Allgemein

Leserunde

Momentan nehme ich an einer Leserunde zu „Dicionum – Du darfst dich nicht verlieben“ auf Lovelybooks Teil. Deshalb dachte ich mir, dass ich hierzu mal einen kleinen Blogbeitrag machen könnte.

Bisher habe ich noch an zwei weiteren Leserunden, beide ebenfalls auf Lovelybooks, teilgenommen. Genauso wie die jetzige waren diese mit Autorenbegleitung.

Und ich muss sagen, dass ich dem Ganzen gegenüber zunächst schon etwas skeptisch war. Ich war mir nicht sicher, was es bringen sollte, mit anderen Lesern zusammen verschieden Abschnitte zu lesen und anschließend ein kleines Fazit dazu zu schreiben. Doch jetzt bin ich davon mehr als überzeugt! Es ist wirklich so interssant sich mit Anderen darüber auszutauschen und deren Meinungen zu lesen. Und noch viel besser ist es, wenn man dadurch im direktem Kontak mit dem Autor steht und man ihm daher seine persönlichen Kritik- oder Lobpunkte mitteilen kann. Außerdem erfährt man auch einige Hintergrund Info’s, die teilweise für ein besseres Verständnis sehr nützlich sein können.

Weiterhin wird man durch andere Leser und der Leserunde an sich angespornt, das Buch schneller durchzulesen und eine Rezension dazu zu verfassen. In einer Leserunde kann man das Buch nicht einfach so mal schleifen lassen, da man sonst komplett hinten dran ist. Es ist aber auch nicht so als würde ein übermäßiger Druck herrschen. Eher so, als würde man mit ein paar Freunden zusammen ein Buch lesen, die man aber nicht hängen lassen will, indem man nicht weiterliest.

Was den Ablauf anbelangt gestaltet es sich meist so, dass das Buch in mehrere Leseabschnitte unterteilt ist, die man einzeln kurz bewerten soll. Bei einigen kann man dann noch einzelne Protagonisten oder andere Punkte genauer bewerten und beschreiben. Anschließend soll für das gelesene Buch dann noch eine Rezension angefertigt werden. Und natürlich sollte das Ganze zeitnah geschehen.

Zu meiner Schande muss ich allerdings gestehen, dass ich an Leserunde bisher nur mit einem gewonnen Exemplar teilgenommen habe und noch nie mit einem privatem. Aber wenn ich mal nicht mehr so durch meine Rezibücher eingespannt bin, werde ich das auf jeden Fall nachholen!

 

Eine Leserunde ist auf jeden Fall zu empfehlen, falls ihr noch nie an einer teilgenommen habt. 🙂

 

Was haltet ihr von Leserunden?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s